Windows Vista superschnell machen

Wenn Sie Windows Vista verwenden und das Gefühl haben, dass es langsamer ist als Windows XP, sind Sie hier richtig.
Das folgende Tutorial hilft Ihnen, Ihr Windows Vista bis zum Äußersten zu optimieren, und Sie werden eine deutliche Verbesserung Ihrer Systemleistung feststellen. Also ohne Zeitverlust können wir anfangen:

1. Download Registry Optimierungen, die im folgenden Thema beschrieben werden. Diese Optimierungen der Registrierung sind absolut sicher und können die Leistung von Windows Vista erhöhen. Genauso können sie windows vista schneller machen und damit effektiver arbeiten. Laden Sie einfach die ZIP-Datei herunter, entpacken Sie sie und führen Sie dann die REG-Datei aus:
Windows Vista Registry Tweaks Collection herunterladen
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das My Computer-Symbol auf dem Desktop und wählen Sie Properties (oder drücken Sie <WIN> Taste + <Pause/Break> Taste), klicken Sie auf den Link Advanced system settings im linken Bereich (Sie können ihn auch öffnen, indem Sie sysdm.cpl in RUN oder das Suchfeld im Startmenü eingeben und Enter drücken). Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Einstellungen im Abschnitt Leistung:

Windows Vista

Deaktivieren Sie nun alle unnötigen Optionen auf der Registerkarte Visual Effects, Sie können die folgenden Optionen entsprechend Ihren Anforderungen aktiviert lassen:
Desktop-Komposition aktivieren (Wenn Sie das Windows Aero-Design verwenden möchten)
Transparentes Glas aktivieren (Wenn Sie Transparenz unter Windows verwenden möchten)
Vorschau und Filter im Ordner anzeigen (Wenn Sie den Detailbereich im Explorer verwenden)
Miniaturansichten anstelle von Symbolen anzeigen (Wenn Sie Miniaturansichten im Explorer anzeigen möchten)

Fensterinhalt beim Ziehen anzeigen (Wenn Sie möchten, dass Fenster beim Verschieben Inhalte anzeigen)

Glatte Kanten von Bildschirmschriften (Wenn Sie glatte Schriften anzeigen möchten)
Verwenden Sie Schlagschatten für Symbolbeschriftungen auf dem Desktop (wenn Sie Schatten unter Desktop-Symbolbeschriftungen anzeigen möchten).
Visuelle Stile in Fenstern und Schaltflächen verwenden (Wenn Sie das Windows Aero oder Basic-Thema verwenden möchten.)
PS: Mozilla Firefox- und Microsoft Office-Benutzer sollten auch folgende Tutorials besuchen, um diese Programme schneller zu machen, indem sie unnötige Animationen und Übergangseffekte deaktivieren:
Tipp] Deaktivieren Sie Smooth Typing Animationen und Übergänge, um Microsoft Office schneller zu machen.
Tipp] Mozilla Firefox schneller machen durch Deaktivieren von UI-Animationen
3. Öffnen Sie den Windows Explorer und klicken Sie auf Organisieren -> Ordner und Suchoptionen. Gehen Sie nun auf die Registerkarte Ansicht:

Deaktivieren Sie nun die folgenden Optionen:

Zeigen Sie Informationen zur Dateigröße in den Ordnertipps an.
Einfache Ordneransicht im Navigationsbereich anzeigen.
Erweiterungen für bekannte Dateitypen ausblenden.
Zeigen Sie verschlüsselte oder komprimierte NTFS-Dateien in Farbe an.
Popup-Beschreibung für Ordner- und Desktop-Elemente anzeigen.
Andere Optionen haben keinen Einfluss auf die Systemleistung. Sie können sie entsprechend Ihren Anforderungen aktivieren/deaktivieren.

4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol Mein Computer auf dem Desktop und wählen Sie Verwalten (Sie können es auch öffnen, indem Sie services.msc in RUN eingeben oder das Suchfeld im Startmenü aufrufen und die Eingabetaste drücken).

Gehen Sie nun zu Services & Applications -> Services. Hier können Sie ein paar unnötige Dienste auf Manuell setzen, die nicht mit Windows beginnen und die Bootzeit verkürzen und die Systemleistung erhöhen.
Bitte folgen Sie dem folgenden Tutorial, um zu erfahren, welche Dienste sicher auf MANUELL eingestellt werden können:

Welche Windows Vista-Dienste sind sicher zu deaktivieren?

5. Geben Sie msconfig in das Suchfeld RUN oder Startmenü ein und drücken Sie Enter. Gehen Sie nun auf die Registerkarte Startup und deaktivieren Sie die unnötigen Einträge, die Sie nicht automatisch mit Windows starten möchten, z.B. können Sie das VGA-Treiberprogramm, das Soundkartenprogramm usw. deaktivieren, um die Startzeit zu beschleunigen und die Systemleistung zu erhöhen.
Sie können diese Elemente auch mit Windows Defender deaktivieren. Öffnen Sie Windows Defender und klicken Sie auf Tools und dann auf „Software Explorer“.

6. Öffnen Sie Sound in der Systemsteuerung (oder geben Sie mmsys.cpl in das Suchfeld RUN oder Startmenü ein und drücken Sie die Eingabetaste), gehen Sie zur Registerkarte Sounds und wählen Sie den Abschnitt No Sounds in Sound Scheme. Oder Sie können einige Ihrer Lieblingssounds beibehalten, aber Exit Windows, Windows Logoff, Windows Logon und Start Navigation auf (None) setzen.

7. Vergiss auch nicht:
Nur notwendige Software installieren
Verwendung der neuesten Gerätetreiber
Halten Sie Ihr Windows auf dem neuesten Stand
Nachdem Sie alle oben genannten Punkte befolgt haben, werden Sie definitiv bemerken, dass sich die Leistung von Windows Vista deutlich verbessert hat.